Das Warren Youth Project wollte, dass die Menschen, die sie während des Lockdowns unterstützten, ein Andenken aus dieser Zeit haben, um an ihre individuelle Widerstandsfähigkeit und Stärke angesichts der größten nationalen Krise seit dem zweiten Weltkrieg zu erinnern. Der renommierte Dokumentarfotograf Jason Shipley hat mehr als 800 Bilder aufgenommen. Diese Ausstellung ist nur ein Auszug aus dieser Sammlung.  
 

Dieses Projekt wurde von der Paul Hamlyn Foundation & Arts Council England unterstützt.

The Warren unterstützt die jungen Leute von Hull seit 1983. Während des Lockdowns traf The Warren die Entscheidung, seine normale Altersspanne zu erweitern und Lebensmittelpakete, Pflegepakete (und Aktivitätspakete für Kinder) an jede Familie in Hull zu liefern, die Unterstützung benötigte - dieser Dienst lief vom 16. März bis 31. Juli. Sie boten auch Beratung, Beschäftigungsunterstützung, Wohnberatung und unzählige Online-Aktivitäten für junge Menschen an.

118467654_3265095453584393_2669400734868

Über den Fotografen:

In den 1970er Jahren in eine Arbeiterfamilie in der Hessle Road geboren, widmet sich Jason Shipleys Karriere dem Aufnehmen von Bildern, die denen eine „Stimme“ geben, die nicht immer für sich selbst sprechen können – wie etwa Opfer von FGM; Menschenrechtsaktivisten in Afrika; und Obdachlose.

title.png

EINE SERIE VON JASON SHIPLEY IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM WARREN YOUTH PROJECT

Weitere Informationen zu Lockdown Doorsteps oder The Warren Youth Project
Bitte kontaktieren Sie uns unter den folgenden Informationen:

WARREN MAIN_WEB LOGO_8CM_M.png
Pau hamlyn.png
arts coiuncil.png